Steglitz-Zehlendorf

Seglervereinigung 1903 Berlin e.V. (SV03)

Die aktuellen Öffnungzeiten entnehmen Sie bitte unserer Internetseite: https://www.sv03.de Sehenswürdigkeiten: Strandbad Wannsee  und Insel Schwanenwerder Touren: Rundtour Schwanenwerder – Lindwerder Sieben-Seen-Rundtour

Potsdamer Yacht Club e.V.

Einsetzen von Booten nur nach Voranmeldung möglich (kostenpflichtig). Sehenwürdigkeiten: Haus der Wannseekonferenz, Liebermann-Villa Tourenempfehlung: Sieben-Seen-Rundfahrt

Motor-Rennboot-Club (MRC) Berlin e.V.

Öffnungzeiten und Anlegemöglichkeiten nach telefonischer Absprache mit dem Hafenmeister. Sehenswürdigkeiten: Energie-Museum Berlin Teltowkanalstraße 9, 12247 Berlin   Tour: Teltowkanal und Tempelhofer Hafen

Motor-Boot-Club Berlin e.V

Sehenswürdigkeiten: Haus der Wannseekonferenz, Liebermann-Villa. Tourenempfehlung: Sieben-Seen-Rundfahrt

Insel Lindwerder

Die 2,2 ha große ovale Insel Lindwerder ist der Rest einer ehemals etwa dreimal so großen eiszeitlichen Moränenplatte. Sie liegt rund 200 Meter vom Ostufer der Havel am Grunewald entfernt, zwischen der Lieper Bucht im Norden und der kleinen Steinlanke im Süden. Neben Bootstegen finden Wassertouristen auf der Insel auch eine Gaststätte. Touren: Rundtour Stößensee …

Insel Lindwerder Read More »

Berliner Yacht-Club e.V.

Mit seiner bevorzugten Lage am Wannsee liegt der Berliner Yacht-Club an einem der schönsten Plätze im anspruchsvollen Segelrevier am Südrand von Berlin. Das Clubgelände des Berliner Yacht-Club auf der Sonnenseite des großen Wannsees bietet einen einzigartigen Ausgangsort für den Segelsport, mit mehreren Revieren vor der Haustür. Touren: Sieben-Seen-Rundfahrt Rundtour Schwanenwerder- Lindwerder

Einsetzstelle Kleistdenkmal

Über einen kurzen Weg mit Treppe (ca. 150 Meter) gelangt man durch die sehr idyllische Parkanlage zur Einsetzstelle für die Boote am Wasser. Das Einsetzen ist hier recht komfortabel. Kennzeichen vom Wasser aus: blau-weißes Schild „Kleiner Wannsee“ am Waldufer zwischen den Bootshäusern. Parken ist in begrenztem Umfang direkt an der Bismarckstraße möglich. Alternativ kann man …

Einsetzstelle Kleistdenkmal Read More »

Betonstufen am S-Bhf. Wannsee

Öffentliche Einsetzstelle Ungefähr 150 Meter entfernt vom Wannseeanleger in Richtung Königstraße gibt es (direkt angrenzend an das Ufer) breite und öffentlich zugängliche Betonstufen, die ins Wasser führen. Die Einsetzstelle ist nur für einfache Kanus & Kajaks geeignet. Aktuell befindet sich die gesamte Ronnebypromenade inklusive der Einsetzstelle für die Boote im Umbau. Im Rahmen der Umgestaltung …

Betonstufen am S-Bhf. Wannsee Read More »

Haus der Wannseekonferenz

Mahnmal für ein stilles Gedenken und gegen das Vergessen Es ist ein Ort zum Innehalten. In dieser Villa kamen am 20. Januar 1942 fünfzehn hochrangige Vertreter der NS-Reichsregierung und SS-Behörden zusammen, um unter dem Vorsitz von SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich den begonnenen Holocaust an den Juden im Detail zu organisieren und die Zusammenarbeit der beteiligten Instanzen …

Haus der Wannseekonferenz Read More »

Was ist die „Gelbe Welle“?

  • Die „Gelbe Welle“ ist ein Hinweisschild mit hohem Wiedererkennungswert, das im gesamten Bundesgebiet vertrieben wird.

  • Ein Zeichen, das in Abstimmung mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt und der Wasserschutzpolizei entwickelt wurde.

  • Das Zeichen der „Gelben Welle“ ersetzt nicht das amtliche „P“ und bedingt keine rechtliche Grundlage. Es kennzeichnet vielmehr unterschiedliche privatrechtliche Angebote der Unternehmen und Vereine.

  • Eine Ausnahme bilden kommunale Sportbootliegestellen, die mit dem amtlichen „P“ gekennzeichnet sind. Bei diesen ist die zusätzliche Kennzeichnung mit der „Gelben Welle“ von Vorteil.

  • Das Schild der „Gelbe Welle“ besteht aus verschiedenen Einzel-Modulen, die über zwei Schienen miteinander in Verbindung sind. Jedes Element ist kleiner als 1m2 und daher nicht genehmigungspflichtig.